Altglas: Cyclop 85mm F1.5

Ich hatte ja bereits eine kleine Sammlung an Altglas / Retro / Vintageobjektiven – wie auch immer man das bezeichnen mag [1] – zur Verwendung an der Fuji X-T1, aber ich habe letztes Jahr alles wieder verkauft, um mir Analogkameras zu kaufen. Wie es der Zufall will, habe ich vor kurzem ein sehr interessantes Objektiv ausgeliehen bekommen: das Cyclop 85mm f1.5 welches scheinbar zu einem Nachtsichtgerät gehört. Fand ich cool, musste ich testen.

Die ersten Versuche habe ich wieder willkürlich an (relativ) leblosen Objekten durchgeführt, die bewegen sich eigenschaftsbedingt immer so wenig. Habe ich den manuellen Fokus erwähnt? Ergibt sich ja eigentlich. Vielleicht noch interessant: das Objektiv hat tatsächlich NUR die Blende 1.5 – also nichts mit Abblenden – der Tiefenschärfebereich ist echt winzig. Nicht immer einfach, dafür um so interessanter. Man kann also wunderbar freistellen – und das Bokeh ist auch nett.

Das Objektiv hat übrigens einen M42 Schraubanschluss, der dank Adapter [2] gut an meine digitale Kamera passt und scheinbar auch (mit anderen Adaptern natürlich) an meine Nikon oder sogar Minolta 35mm Kameras – vielleicht teste ich das auch noch auf Film.

Letztes Wochenende habe ich das gute Stück dann mit aufs Schwedenfest genommen, hier hab ich mich dann an Menschen versucht.

Ausbaufähig! Vielleicht kann ich das Objektiv (laut Internetz mit dem Helios 40-2 vergleichbar) ja noch intensiver an und mit Menschen testen. Wenn es klappt, wirst du hier davon erfahren. Eventuell folgen auch noch weitere „Altglas“ Beiträge.

 

Fußnote

1 warum man gleich alles, was älter als 3 Wochen ist, als Retro oder Vintage bezeichnen muss… ich weiß es nicht. Der Begriff „Altglas“ soll auch nicht herabwertend sein, ich hab das übernommen – lieber kopieren als selbst ausdenken

2 ein M42 auf Fuji X Adapter – meiner ist von K&F Konzept, welcher günstig bei Amazon (Link) zu bekommen ist


2 Kommentare

  • Matthias · 11. September 2016

    Schöne Objektivtests schreibst du da. Wenn möglich, teste das Objektiv unbedingt nochmal an Kleinbild. Ich hatte jedenfalls ein Aha-Erlebnis.

    PS: Ich würde mir wünschen, über Neuigkeiten hier auf deiner Seite auch auf Instagram oder Facebook erinnert zu werden :-)

    • Ich habe aktuell leider keiner M42 Kamera mehr, aber das ist doch mal ein Ansporn! Das mit Facebook überlege ich mir mal… ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.