Altglas reloaded: Canon FD 50mm f1.4

Ich hatte vor einer Weile ja schon ein schönes Altglas von Canon an der Fuji X-T1 – jetzt wird es Zeit, dieses und die ganzen anderen Retro-Objektive an der X-Pro2 auszuprobieren. Ergibt das einen Sinn? Für mich schon, denn ich mag die Kamera sehr und die Objektive verdienen es einfach. Dazu kommt, dass ich jetzt noch einen „Speedbooster“ zwischen Objektiv und Kamera schraube. Was das bringt, kannst du hier lesen.

Der Speedbooster ist in diesem Fall der „Lens Turbo“ unbekannter Herkunft (eventuell von Zhongyi, es ist unbedruckt), welcher in erster Linie natürlich nur ein Adapter ist, um Canon FD / FL Objektive an spiegellosen Kameras wie meiner Fuji X-Pro2 zu nutzen. Das „nur“ kannst du bitte ignorieren, denn das Teil kann mehr.

Ich hatte in den vergangenen Altglas-Beiträgen ja immer erwähnt, dass z.B. ein 50mm jetzt ein 75mm Objektiv ist oder ein 35er wird zum 50er usw. Das liegt daran, dass ich keine Vollformatkamera habe (Stichwort Crop-Faktor / APS-C usw dies das Ananas). Mit dem Lens Turbo verkürzt sich die Brennweite, da es ein Glas eingebaut hat und die 50mm bleiben somit 50mm. Toll oder? Wieder was gelernt.

Ein weiterer Bonus: durch genanntes Glas gewinne ich an Lichtstärke! Laut Datenblatt soll es eine Blende sein. Die Lichtstärke eines Objektivs mit einer Maximalblende von f2.8 erhöht sich somit auf f2.0 – aus f4.0 werden f2.8 usw.

Das nun vorliegende Objektiv ist das Canon FD 50mm f1.4 S.S.C. welches ich von Freunden zum Geburtstag bekommen habe. Ich hatte bereits eine ältere Variante ohne Lamellen (Bericht dazu hier) aber diese Version soll besser sein und sie ist vollständig.

Die nachfolgenden Bilder sind mit der X-Pro2 mit der Classic Chrome Filmsimulation entstanden, alles offenblendig bei f1.4 also theoretisch f1.0:

Hintergrundunschärfe – check. Mag ich.

Die gewohnten 50mm Brennweite zu haben, ist schon ganz nett (oder auch „nice“) – allerdings vignettiert das Objektiv (durch den Adapter) bei Offenblende ein wenig. Stört mich aber nicht wirklich, kann man gut als Stil verwenden.

Fazit: ganz cooles Glas und dank Adapter mit entsprechenden Vorteilen. Geht also schon in Richtung Vollformat-Feeling. Mal sehen, was ich damit noch anstellen kann.

Als nächstes hätte ich gern den Lens Turbo für Nikon AI von Zhongyi, damit ich mein 50mm Nikkor würdig testen kann. Also Zhongyi – schick mir doch bitte ein Testexemplar.

Wer Interesse an diesen alten Objektiven erweckt hat, der sollte einfach mal bei eBay stöbern – teilweise bekommt man die fast gratis.

Hinweis: einige Produktlinks führen zu Amazon (Affiliate Links)


Keine Kommentare

Kommentar verfassen