Projekt 50-50 v2.0 (die Fujinon XF50 Version)

Neuer Monat, neues Projekt! Da ich mir für einige Zeit das neue Fuji XF50 f2 Objektiv geholt habe und keinen einfachen Test machen möchte, hab ich das alte „50-50“ Projekt ausgegraben um mir einen Langzeiteindruck zu verschaffen.

Projekt 50-50 v2 (die Fujinon XF50 Version)

Für alle neuen Leser: worum geht es in dem Projekt? Ich werde meine Eindrücke der kommenden 50 Tage ausschließlich mit dem neuen Fuji 50mm Objektiv festhalten – und natürlich mit meiner X-Pro 2 dazu, sonst wird das ja nichts. Sprich: 50 Tage, 50 Millimeter.

Was erwarte ich mir davon?

  1. zuerst die Gewöhnung an die Brennweite (an meiner Kamera entspricht die Brennweite ca 75mm, also ein kleines Tele)
  2. die Bestätigung, dass das Objektiv wirklich so gut ist, wie viele Quellen sagen
  3. ich „zwinge“ mich, täglich Fotos zu machen
  4. einiges an Blogmaterial zu sammeln

Nummer 3 und 4 finde ich persönlich am interessantesten. Ich habe meine Kamera zwar täglich dabei, aber ich bin nicht wirklich auf der Suche nach Motiven – sie ist also momentan eher ein Alibi-Mitbringsel.

Nun wird es sich ändern und ich freue mich schon ein wenig darauf. Außerdem habe ich somit einen schönen Langzeittest zu diesem feinen Stück Technik.

Was kannst du als Leser erwarten? Eindrücke von allem, was mir so vor die Füße und Räder kommt. Sicherlich ein Haufen Fotos von Blumen, aber eventuell auch mal Konzerte oder Portraits. Der Test zieht sich ja über eine lange Zeit, Abwechslung ist dabei auch für mich wichtig.

Das letze Projekt in der Art war schon sehr hilfreich (die Videos sind leider nicht mehr online) und ich hab einiges gelernt – das verspreche ich mir jetzt auch und wie gesagt: es geht um das sehr sehr geile Fuji-Glas, welches ich schon ein paar Tage an der Kamera habe und gar nicht mehr abdrehen möchte.

Die Fotos werde ich dann in gewissen Abständen in einem YouTube Video als Slideshow veröffentlichen. Wer mir dazu chillige Musik zur Verfügung stellen kann, einfach per Kommentar melden!

Eigentlich hatte ich mir vorgenommen, nichts weiter zu dem Objektiv zu schreiben. Hauptsächlich, da ich keinerlei technische Details kenne. Sie langweilen mich auch eher. Wenn sich doch jemand dafür interessiert, hier die Beschreibung direkt von Fuji (Quelle: fujifilm.eu)

Das XF50mmF2 R WR ist ein Telebjektiv mit einer Brennweite von 76mm (äquivalent zum Kleinbildformat) Kompakt und leicht mit 9 Elementen in 7 Gruppen (enthält 1 asphärische ED-Linse) ist es mit einer Innenfokussierung ausgestattet, die von einem Schrittmotor gesteuert wird und so für einen schnellen und leisen Autofokus sorgt. Hochwertige Teile aus Metall sorgen für ein stylisches, robustes Design und vermitteln das Gefühl von Premiumqualität. Auch Blenden- und Fokusring sind so aufgebaut, dass sie sich komfortabel und leicht bedienen lassen. Das Objektiv ist wetter- und staubgeschützt und bleibt auch bei Temperaturen von bis zu -10° Celsius voll funktionsfähig, ideal für Aufnahmen unter verschiedenen Bedingungen.

Das XF50mmF2 R WR bildet zusammen mit dem XF35mmF2 R WR und dem XF23mmF2 R WR eine eigene Produktlinie innerhalb der XF Serie. Alle drei Objektive sind kompakt, leicht und haben die gleichen Designmerkmale.

Alles, was ich dazu nach einigen Tagen sagen kann: ich mag das Objektiv sehr! Es ist (ziemlich) schnell und sehr scharf, auch bei Offenblende! Es sieht gut aus und die Brennweite ist gerade wieder sehr interessant für mich. Einzig die beigefügte Gegenlichtblende (Plaste) fetzt mal gar nicht.

Für mich heißt es jetzt: raus an die Luft und Fotos machen. Bis bald!

PS: Nachfolgend ein Stück Werbung… hier kannst du das Objektiv bei Amazon kaufen


Kommentar verfassen