Fest der Demokratie – ein paar Eindrücke

Nicht sonderlich gut besucht – leider – aber dennoch habe ich ein paar Minuten der Band „Der Fall Böse“ gehört, sowie das Set von „RayD.O.“. Offenbar war der Nachmittag den meisten Leuten zu politisch oder es lag am guten Wetter, dass die meisten daheim geblieben sind.

Es war zumindest für mich rein fotografisch interessant und ein guter erster Test für mein neues Glas, welches ich in Zukunft auch gut für Landschaftsaufnahmen einsetzen werde. Und natürlich für Konzerte. Und eigentlich alles andere auch. Das Sparen hat sich jetzt schon gelohnt.

Hinweis:

Mit markierte Links führen zu genannten Produkten auf Amazon.de und sind sogenannte 'affiliate Links', für die ich - bei erfolgreicher Bestellung - eine kleine Provision erhalte, die dich nichts extra kostet.

Kommentar verfassen