Komm mal dichter – das MCEX-16

Ich will mal versuchen gar nicht so viel Text oder generell zu viel technischen Schnickschnack zu schreiben sondern einfach darauf hinweisen, dass ich mir ein neues Spielzeug für meine Fuji gekauft habe – einen Makro-Zwischenring! Diesen gibt es in zwei Ausführungen, meine nennt sich ganz schlicht MCEX-16 (Link zu Amazon) und man vergrößert damit simpel gesagt den Abstand zwischen Objektiv und Sensor.

© Stephan CremerWas bringt das? Man kann somit gaaaaanz dicht an das Motiv um Makroaufnahmen zu machen. Einfach oder? Wollte ich schon länger mal probieren, nachdem ich einen Blogeintrag darüber gelesen habe und da mein 35mm Objektiv keine echten Makro „Eigenschaften“ hat (dichtester Abstand zum Motiv liegt bei 28cm glaube ich) kommt der Ring ins Spiel – der Abstand zum Motiv liegt jetzt bei gefühlten 2cm. Es gibt in der Verpackung auch eine Tabelle dazu, aber erstens finde ich Anleitungen doof und zweitens das ist langweiliges Zahlenwirrwarr also probiere ich es einfach aus. Was man mit dem guten Stück Metall anfangen kann, seht ihr auf den folgenden Fotos (die übrigens alle out-of-cam sind).

Das ganze ist schon relativ fummelig, was das Scharfstellen angeht, da der Abstand wie gesagt so sehr gering ist und bei Offenblende bleibt ohnehin nicht viel Spielraum – aber alles Übungssache.

Ich bin jedenfalls begeistert von dem MCEX und kann jetzt stolz sagen „hey ich habe 70 Euro ausgegeben um Wassertropfen zu fotografieren“ aber jeder hat halt so seine Hobbys…


2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.