Komm‘ an den Strand!

Nein, heute geht es nicht um das Lied der Wismarer Band „Sabine Fischmarkt“ sondern um ein paar Portraits am Strand. Fantastisch oder?

Im Juni haben Nico (Insta: @nordicphotoarts) und ich mit der lieben Mandy ein paar Fotos am Strand gemacht. Die Idee bzw. der Wunsch kam direkt von Mandy selbst, also holte ich mir Nico mit ins „Boot“, da ich mir auch ein paar Tricks für die Blitzfotografie abgucken wollte. Also ab nach Wendorf, weil es dicht war.

Nach den ersten Testfotos ging es Richtung Hoben, es gibt also doch ein paar nette Ecken direkt vor der Haustür.

Zum Beispiel auch Bäume – ja, ganz krass! Mussten wir nutzen.

Was ich nicht mehr so auf dem Schirm hatte, die Sonne geht erst gefühlt gegen 23 Uhr unter… aber irgendwas ist ja immer. Also keine Sonnenuntergangsfotos und ein Klischee weniger.

Am Schlus ging es dann noch ins Wasser – ja, das galt auch für mich! Mit 35mm Objektiv kann man nur semi-gut vom Strand aus fotografieren bzw. doch, kann man – aber ich bin gern „mittendrin“ und nicht 50m vom Geschehen entfernt.

Das war es auch schon wieder für diese Woche. Wenn du das liest genieße ich noch meinen Urlaub und hab garantiert noch keinen neuen Fotos gemacht – zumindest keine Portraits. Aber es ist schon einiges in Planung für den August.

Bis demnächst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.