Portraits an der Weißen Wiek

Auf der Suche nach neuen Gesichtern habe ich mich mal wieder bei Instagram durch diverse Profile geklickt und bin dabei auf Nadine gestoßen. Ziemlich schnell hatten dann einen Termin für ein kleines Shooting. Fotos siehst du nun hier.

Wir haben uns in Boltenhagen „Weiße Wiek“ verabredet, da ich dort zuletzt vor gefühlt 5 Jahren fotografiert habe. Eigentlich war ich auch sonst gar nicht mehr dort – schade, denn es ist wirklich sehr angenehm dort mit dem kleinen Hafen und den Fischerhütten (sieht bei mir in Wismar leider nicht ganz so niedlich aus). Neben den Hütten haben wir dann noch einen Tennisplatz entdeckt und gleich mitbenutzt – aber das siehst du nun gleich auf den Fotos. Ich habe vom Shooting insgesamt 9 Stück ausgesucht und ich denke, das ist für so einen Blog eine gute Anzahl. Einige (andere) Fotos landen wie gehabt immer auf Instagram, da solltest du also auch immer mal gucken.

Laber, laber – hier nun die Fotos. Für eine größere Ansicht einfach auf das jeweilige Foto klicken.

Alles in allem war es ein sehr angenehmes, wenn auch kurzes Shooting. Allerdings sind wir uns beide einig, dass wir noch ein paar weitere Ideen zusammen umsetzen wollen.

Vielen Dank an Nadine für das Shooting und an dich für die Aufmerksamkeit. Bis demnächst.

Ausrüstung: Leica M240, Voigländer Nokton Classic 35/1.4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.