Unterwegs in Prerow

Mitte Juni war ich nach längerer Zwangspause endlich mal wieder unterwegs in Sachen Fototrip mit Gleichgesinnten. Ziel war der Darß, genauer gesagt Prerow. Ein paar Fotos hab ich dort auch gemacht, alles hier in diesem Beitrag zu sehen.

Ich war schon öfter auf dem Darß, aber dieser Teil – der Weststrand – war mir noch nicht bekannt. Danke an Jan für den Vorschlag. Wenn man auf 5km Fußweg steht, bis man den Strand erreicht, ist das jeden Meter wert. Die ganze Ecke bis dorthin durch ein schönes Naturschutzgebiet, das mich an Rømø oder auch Bornholm erinnert. Wirklich toll. Hat sich gelohnt.

Zu Brunftzeiten ist das auch ein beliebter Ausflugsort für Menschen, die gern Tiere im Fortpflanzungsakt fotografieren wollen. Dazu später vielleicht mehr – hier mal ein paar Fotos, hauptsächlich vom „Team“.

Wie man auf dem letzten Foto sehen kann, hatte ich meine neue Kamera dabei – Yashica Electro 35, erste Version, von 1968! Also geringfügig älter als ich. Freue mich auf die Fotos, die aktuell noch in ihrer Entwicklungsphase sind.

Die meisten dieser Fotos sind übrigens mit dem Voigtländer Ultron 21/1.8 entstanden, das Matthias (Instagram @freiraeume.mv) dabei hatte. Sehr geiles Objektiv und 21mm sind auch mal sehr interessant.

Natürlich hatte ich auch meine Drohne dabei, aber so viele Fotos hab ich damit diesmal nicht gemacht – der Trend geht zum Zweitakku… Auch hier: für eine Großansicht auf das Foto klicken.

War ein super Samstag, wenn auch mit ca 1.000.000 Mückenstichen… Trotzdem gerne wieder – Danke an die Jungs.

Wer auf Instagram noch was zum Folgen sucht, Bitteschön: @jan.vossler, @freiraeume.mv, @heironimow

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.