Zweites Homeshooting mit Laura

Anfang des Jahres hatte ich das erste Homeshooting in meinen eigenen vier Wänden. Irgendwann bis Jahresende werde ich die komplette Wohnung für weitere Shootings zurechtgemacht haben – für dieses reichte dann doch das Schlafzimmer.

Das letzte (und erste) Homeshooting mit Laura ist jetzt schon fast 1.5 Jahre her – gefühlt. Wir wollte das unbedingt wiederholen, aber es hat irgendwie nie so recht geklappt – aber am Ende sind wir dann doch zusammengekommen und es sind ein paar Fotos entstanden. Zu der Zeit war es auch schon um 16 Uhr dunkel, also hatten wir effektiv nur eine gute halbe Stunde, da wir erst weit nach 15 Uhr angefangen haben. Bei einigen Fotos war dann auch nur eine Lampe die einzige Lichtquelle – sieht man aber allerdings nicht, weil wegen geschickt und so. Zumindest hoffe ich das.

Ihr kennt das Spiel: auf das Foto klicken zum Vergrößern und schön ruhig bleiben.

Das Bett vor dem Fenster macht sich ganz gut, hab ich festgestellt – also so rein fototechnisch. Bin gespannt, ob da noch ein paar Shootings folgen. Ich halte euch auf dem Laufenden.

Bis zum nächsten Blogeintrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.