Vanpost #2: Alles muss raus!

Die ersten Tage als Ford-Lord habe ich mit Putzen und Müllentsorgung (Dachboden…) verbracht… und mit Tanken. Letzteres ist aktuell keine gute Idee. Außerdem hab ich schon ein paar Sachen rausgerissen, es wird also ernst.

Ich habe aber erstmal anfangen, die komische Verkleidung aus dem Kofferraum Innenraum komplett zu entfernen, da ich dort eh alles neu mache.

Ein kurzer Blick auf/unter die Bodenplatte ist auch nie verkehrt, denn wenn darunter Rost zu finden ist, muss ich das auch gleich behandeln. Die Platte wollte ich zuerst aufheben, damit ich sie als Schablone nutzen kann, sie war mir dann aber doch zu ramponiert, aber ich bin wankelmütig, also behalte ich sie doch. So ist das.

Als Belag für den Boden könnte ich mir später übrigens Linoleum vorstellen, irgendwie in Holzoptik.

Die Wände werden dann irgendwann bei Plusgraden schallisoliert (entdröhnt), gedämmt und sicher auch mal verkleidet – vielleicht als Prinzessin oder mit Filz.

Wie zuletzt gibt es zu dieser Aktion auch wieder ein Video:

Eigentlich hatte ich mir auch vorgenommen, dass ich die Stoßstangen mit einem Farbauffrischer bearbeite, aber das verschiebe ich auf bessere Tage. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass das Zeug weder bei Temperaturen um den Gefrierpunkt noch bei Regen sehr gut wirkt, also wäre es Zeit- und Geldverschwendung. Generell werde ich mich wohl vorerst mal etwas um den Lack kümmern – innen wie außen – und im nächsten Video mal etwas detaillierter über den geplanten Innenausbau reden.

Übrigens erscheint das Video jeweils – aus logistischen Gründen – bereits um 12 Uhr, während der Blogeintrag erst um 18 Uhr online geht (jeweils immer an einem Mittwoch – nicht jeder Mittwoch, aber EIN Mittwoch). Ein guter Grund also, meinen YouTube-Kanal ebenfalls zu abonnieren.

Bis dahin!

Newsletter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.