Categories for Unterwegs

Unscharf ist das neue Schwarz

Lustige Effekte ohne Photoshop oder Instagramfilter? Kein Problem – die witzigsten Sachen passieren immer aus Versehen. Nachfolgend zeige ich dir ein paar Fotos, die am Ende eines Spaziergangs entstanden sind.

exploring V

Diese „lost places“ Fotografie reizt schon. Neulich war ich in einem kleinen Dörfchen in der Nähe von Wismar, in dem ein altes Gebäude steht, welches früher mal eine Schule gewesen sein soll. Um es spannender zu machen, könnte man sich auch einbilden, dass es eine Irrenanstalt war – allerdings nicht während der Erkundung. Einige Fotos von dort siehst du jetzt hier.

Altglas reloaded: Canon FD 50mm f1.4

Ich hatte vor einer Weile ja schon ein schönes Altglas von Canon an der Fuji X-T1 – jetzt wird es Zeit, dieses und die ganzen anderen Retro-Objektive an der X-Pro2 auszuprobieren. Ergibt das einen Sinn? Für mich schon, denn ich mag die Kamera sehr und die Objektive verdienen es einfach. Dazu kommt, dass ich jetzt noch einen „Speedbooster“ zwischen Objektiv und Kamera schraube. Was das bringt, kannst du hier lesen.

Hochwasser in Wismar

Tja was war denn das letzten Mittwoch… auf dem Rückweg vom Einkaufen war ein wenig Wasser auf der Straße und es hat geschneit. So weit, so unspektakulär. Ich wollte ein wenig später noch etwas spazieren gehen um zu sehen, wer bei Schneeregen vs X-Pro2 den Kürzeren zieht. Was sehen meine vier Augen dann am Hafen? Wasser! Eigentlich nicht ungewöhnlich, nur war es auf der falschen Seite.

Es geht auch weiter – Walimex Pro 12mm

Ich habe in der Vergangenheit schon einige Situationen erlebt, in denen ich „weiter“ wollte. In jeder Hinsicht. Aber speziell was die Brennweite meiner Objektive angeht, war ich nie im Bereich eines richtigen Weitwinkels. So hab ich dann durch Herrn Wiesner von dem Walimex / Samyang 12mm gehört und da ich durch den Verkauf der X-T1 noch etwas Kleingeld über hatte, musste ich zuschlagen. Einen kleinen Erfahrungsbericht findest du jetzt hier.

Frostigkeiten

Bevor es mit Fanboygeschwafel über meine neue Kamera losgeht, gibt es noch ein paar Fotos vom kurzen Wintereinstieg hier im Norden, von dem zwei Tage später allerdings nichts mehr zu sehen war.

Altglas: Canon FL 50mm f1.4

Wie es aussieht, habe ich wieder eine Menge Spaß mit der digitalen Fuji. Stimmt – alte Objektive zu testen macht gerade viel Laune. Heute gibt es das Canon FL 50mm f1.4. Dieses interessante Glas wurde irgendwann zwischen 1964 und 1968 produziert, hat also schon einiges gesehen.

Altglas: Minolta MC Rokkor 35mm f2.8

Nachdem ich das 50mm Rokkor erfolgreich analog und digital verwendet und für gut befunden habe, kommt jetzt sein 35mm Bruder (oder Schwester) an die Reihe. Das gute Stück hat mich bzw uns beim letzten Urlaub begleitet und hat weiterhin seinen (oder ihren) Platz in der Kameratasche verdient.

Analog: Bornholm

Wir haben der diesjährigen Sommerurlaub wieder in Dänemark verbracht, genauer gesagt auf Bornholm. Definitiv eine der schönsten Inseln, die ich bisher besucht habe. Mein treuer fotografischer Begleiter war die Minolta X-700 samt 35mm Objektiv. Insgesamt habe ich 10 Filme verknipst – einen Teil siehst du davon jetzt hier.

Altglas: Minolta Rokkor MD 50mm f1.7

Es war ja nur eine Frage der Zeit, bis ich die Objektive meiner Analogkameras vor die Fuji schraube. Warum eigentlich? Weil die Gläser gut sind und förmlich nach digitaler Wiederbelebung schreien. Heute gibt es ein paar Fotos, die ich mit dem Minolta Rokkor MD 50mm f1.7 gemacht habe.

Altglas: Cyclop 85mm F1.5

Ich hatte ja bereits eine kleine Sammlung an Altglas / Retro / Vintageobjektiven – wie auch immer man das bezeichnen mag – zur Verwendung an der Fuji X-T1, aber ich habe letztes Jahr alles wieder verkauft, um mir Analogkameras zu kaufen. Wie es der Zufall will, habe ich vor kurzem ein sehr interessantes Objektiv ausgeliehen

Analog: Spaß mit Doppelbelichtungen

Ihr kennt das sicher… man hat eine billige Analogknipse, belichtet damit einen Film, spult ihn zurück, legt ihn erneut ein, läßt die Kamera dann ein paar Wochen liegen, knipst noch mal und freut sich dann über Doppelbelichtungen. Kennt ihr nicht? Dann probiert es – so sind folgende Fotos entstanden.