Categories for Unterwegs

Analog: Spaziergang mit der Minolta X-700

Vor einiger Zeit habe ich meine Analogkamerasammlung um die Minolta X-700 erweitert. Willkommen bei uns, ich mochte dich schon beim Auspacken gern! Vielleicht mache ich mal ein Vlog oder einfach nur einen Blog zu der Kamera, die mich seit dem ersten Moment immer in meiner Kameratasche begleitet. Heute gibt es ein paar Fotos, die ich mit meiner Fuji-Digitalisierungs-Station „gescannt“ habe, also genau genommen digitalisiert. Funktioniert mittlerweile schon recht gut.

Analog: Rømø, Ribe, Esbjerg und so weiter

Der erste Urlaub nur auf Film, in Dänemark, für ein Wochenende – mit Familie und den besten Freunden. Ziemlich spannende Sache, erst so nach knapp zwei Wochen zu sehen, was man fotografiert hat. Aber das macht das alles ja gerade so interessant.

Analog: exploring IV

So. Lange nichts mehr exploriert… jetzt habe ich ein neues interessantes Gebäude entdeckt, welches gerade dazu einlädt, entdeckt zu werden.

#expiredfilmday

Am 15. März war der #expiredfilmday 2016 – ein Tag, den Daniel J. Schneider ins Leben gerufen hat (zumindest dieses Jahr, was vorher war weiß ich nicht). Ein Tag, der für die Verwendung von abgelaufenem Film genutzt werden sollte. Natürlich wollte ich das auch. Aber wie es immer so ist, irgendwas kommt dazwischen. Ich hatte keine Zeit und das Wetter war auch scheiße. Also hab ich die Idee für ein paar Tage später aufgehoben und konnte so gleich meine Glaskugel nutzen, die ich bisher nur im Schrank liegen hatte.

Analog: Berlin mit der Yashica MG-1

Anfang des Monats war ich mit meiner Familie für ein Wochenende in Berlin für eine kleine Familienzusammenführung. Eine gute Gelegenheit sich etwas mehr mit der Yashica und einigen neu erworbenen Filmen auseinanderzusetzen.

Noch ein wenig Film…

…bevor das Jahr vorbei ist. Ich war auf der Suche nach einem 24mm Objektiv für meine Nikon und konnte so recht nichts finden, was mir preislich zugesagt hat. Zufällig fand ich in einer Auktion dann das passende, gesuchte Glas (Sigma 24mm f2.8 super wide tralala) – allerdings für eine Canon, die dann direkt gleich an dem Objektiv war. Na gut, wieder ein neues Spielzeug… Was macht man mit einem Spielzeug? Richtig – spielen.

Altglas: Meyer Optik Trioplan 100mm

Früher war alles besser! Sagen viele. Ganz so alt bin ich noch nicht um das zu bestätigen, aber ich entdecke zumindest im Bereich der Fotografie immer wieder tolle Dinge von „früher“.

Altglas: Weltblick 135mm

Es gibt immer Schätze, die man bei Online-Auktionen günstig ersteigern kann. Ein Teleobjektiv wollte ich eh immer schon, also war es klar, dass ich bei einem 135mm Objektiv für 10 Euro einfach zuschlagen musste.

Herbstgruß

Da der letzte Beitrag nun schon wieder vier Wochen her ist, gibt es hiermit einen schnellen, herbstlichen Gruß aus dem Norden mit einem Foto, welches ich heute früh auf dem Weg zur Arbeit gemacht habe. Es ist übrigens lediglich minimal im Kontrast bearbeitet (erhöht) worden, ansonsten ist es quasi wie gesehen und fotografiert – so schön

Keiner macht mehr Malle, alle fahren nach Schweden

So sieht es aus, ich war auch nie der Fan von überfüllten Inseln. Wobei es dort (in bzw auf Malle) definitiv nett sein mag, ich fand die Textzeile von Marteria’s „Kids“ passend – denn hier ist er nun, der jährliche Sommerurlaub-Blogeintrag!

exploring III

Gleich vorab: ich begehe solche Gebäude selbstverständlich nur, wenn sie der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurden und somit frei begehbar sind – also quasi wenn ein Tor oder eine Tür offen steht. Alles andere wäre recht verantwortungslos und natürlich total gefährlich…

exploring II

Ich hatte es ja angekündigt – es gibt noch den einen oder anderen interessanten, verlassenen Ort in der Umgebung, den ich mit der Kamera erforschen möchte. Hier Teil 2 meiner Entdeckungsreise und diesmal sogar in FARBE!